Startseite
Das huetefuchs-Rudel
    Jugendzeit
    Fotos
    Licht und Schatten
    Zum Gedenken....
    Das Alter (ab Sept. 2008)
    Ondra (15.6.1997-14.7.2009)
Die spezielle Problematik der Altd. Hütehunde
Die Zucht Altdeutscher Hütehunde
Der Deutsche Schäferhund
Altdeutsche Hütehunde
Tips, Hinweise, Links, Impressum
Virtuelle Hundewiese
Gästebuch
Hinweise zu huetefuchs.de
Die IGMH
Neues von huetefuchs (ab 2009)

Fotos



Nach oben

Hier ein kleiner Ausschnitt aus dem Fotoalbum des Rudels...

Zu den Fotos allgemein:
Ich weiß, daß sie nicht alle perfekt sind, speziell die "alten" Aufnahmen aus "prädigitalen Zeiten" mußte ich scannen
und auch das eine oder andere neue Bild ist nicht "knackscharf".
Ich habe auch möglichst wenig an den Bildern herumkorrigiert,
wir wollen ja keine Bildbearbeitungsseite sein,
sondern die Hunde in Ihrem "Alltag" so zeigen, wie sie sind.



Nach oben


Der Liebligsplatz der Hunde ! Links Candys Napf daneben Onnis und rechts wegen Onnis Futtergier durchs Wasser getrennt, Laras Platz, wobei ihr Napf ruhig hätte etwas kleiner ausfallen dürfen.



Nach oben

Zu dem Bild vom Futterplatz...

würde ich gerne Folgendes anmerken:

Wer das Rudel kaum oder nur wenig kennt, könnte vielleicht denken, daß die drei ziemlich "beutefixiert" seien, was ihre Futtergewohnheiten angeht. Sie scheinen und sind ja auch manchmal ziemlich "rüpelig", aaaaaber (!) auf eine Sache lege ich Wert und gebe 100%ige Garantie darauf:

JEDER - ich betone, JEDER, kann JEDEM unserer Hunde ALLES - (!!)-, was irgendwie nach Futter aussieht, auch wieder wegnehmen !! (Voraussetzung: Es handelt sich um Menschen! - Untereinander und gegenüber fremden Hunden gilt das natürlich nicht!)

Gegenüber Menschen darf es da keine Aggressionen geben - auch wenn diese vielleicht irgendwie "erklärbar" wären - ...dies ist nahezu auch der einzige Punkt, wo ich in der Hundeerziehung wirklich immer konsequent bin!

Jegliche (echte) Aggressionen gegenüber Menschen haben im Familienhundehirn NICHTS ZU SUCHEN !!!



Nach oben

WELPENFOTOS



Nach oben

Candy

Zurück

Candys Kinderbilder

Weiter



Nach oben

Ondra

Zurück

Onni

Weiter



Nach oben

Lara

Zurück

Lara (braunes Halsband)

Weiter



Nach oben

Neuere Fotos

...doch zuvor noch ein Hinweis



Nach oben

Vorsicht Baustelle ! Tierarztalarm !

Wie gefährlich Baustellen für Hunde sein können, hier ein Beispiel, das auch einen kleinen Einblick in Ondras Wesen gibt: Beim Toben über Stock und Stein hörte ich plötzlich ein lautes Aufschreien. Ondra kam hinter dem abgebildeten Erdhügel hervorgehumpelt und hielt eine Vorderpfote hoch. Als sie näher kam, sah ich, was passiert war: Sie hatte sich ein rostiges Stück Baustahl (ca. 6mm Durchmesser und 15 cm lang) direkt vor dem großen Laufballen glatt durch den Fuß getreten. Das Stück schaute oben und unten je zur Hälfte heraus. Sie "sagte" keinen Ton, schaute mich nur hilfesuchend an. Nun war guter Rat teuer, denn - was tun ??
Das Ding mußte raus, soviel war mir klar.- Nur wie? - Ich muß wohl ziemlich vertrauenerweckend gewirkt haben, als ich noch überlegte; jedenfalls nahm ich dann Onnis Pfote in die Hand und zog das Eisen langsam heraus, was nicht ganz einfach war. Ondra sagte wieder keinen "Mucks". Im Gegenteil, sie wollte gleich wieder los und hinter Candy her.
Das ging natürlich nicht - also : erstmal, um Zeit zu sparen, den örtlichen Tierarzt angerufen (natürlich außerhalb der Sprechstundenzeit)- Auskunft: Die Entzündungswahrscheinlichkeit liegt etwa bei "50 zu 50" (wörtlich) - "also hat die Sache auch Zeit bis morgen." (!!)
Nächstes Telefonat, diesmal unsere Stammtierärztin (etwa 8-9km entfernt) : Auskunft: Sofort kommen! Entzündungs- und Blutungsgefahr!! Also hin - Diagnose : Ondra hat "tierisches" Glück gehabt - Der Stahl hatte die stark durchbluteten Gefäße nur knapp verfehlt.(!!) (Deshalb war auch zunächst kaum Blut zu sehen gewesen). -
Nach der Erstversorgung (Spritzen u. kleiner Verband) mussten wir dann die Pfote allabendlich zur Wundreinigung in Kernseifenlauge "baden" - dieses Bild möchte ich Ihnen nicht vorenthalten (siehe unten).

Salopp gefragt..: Was "lernt" uns das ??

1. Baustellen sind auch für Hunde eine erhebliche Gefahrenquelle !
2. Ein Tierarzt, der nur innerhalb der Sprechstunden aktiv wird, taugt nichts !
3. Das gute alte Hausmittel Kernseife ist immer noch aktuell !



Nach oben



Nach oben


"Sie baden gerade Ihre Pfote drin...!" Medizin muss nicht immer teuer sein - ...Kernseifenlauge hat gut geholfen! Schätzen Sie sich glücklich, wenn Sie einen Tierarzt haben, der solche Mittel überhaupt noch kennt !



Nach oben

Fotos 1

Zurück

aktuelle Bilder zum Anklicken ...

Weiter



Nach oben

Fotos 2

Zurück

Weiter



Nach oben

Hier geht's weiter zu ...

Das huetefuchs-Rudel
Jugendzeit
Fotos
Licht und Schatten
Zum Gedenken....
Das Alter (ab Sept. 2008)
Ondra (15.6.1997-14.7.2009)
Die spezielle Problematik der Altd. Hütehunde
"Rettet die Altdeutschen Hütehunde"!
Special: "Herdenschutzhunde"
Zur Geschichte der Schafwirtschaft
Wie geht Hundezucht ? (SATIRE)
Die Zucht Altdeutscher Hütehunde
Zuchtempfehlungen
Der Deutsche Schäferhund
Zur Geschichte des DSH
Problem: Schutzhund
Altdeutsche Hütehunde
Tips, Hinweise, Links, Impressum
Lustiges
Virtuelle Hundewiese
Gästebuch
Hinweise zu huetefuchs.de
Die IGMH
Zuchtordnung
Ordnung zur Registrierung
Regelung der Gesundheitsprüfung
Rassebeschreibung
Wissenswertes
Neues von huetefuchs (ab 2009)



Nach oben

Counter

Nach oben